Grundlehrgang in Hohenahr

In der Zeit vom 30.08. – 11.09.2021 wurde in Hohenahr erstmalig ein Grundlehrgang durch den Lahn-Dill-Kreis durchgeführt. Im Gerätehaus Altenkirchen besuchten in dieser Zeit 23 angehende Feuerwehrfrauen und -männer ihren Truppmann I Lehrgang. 

Unter der Woche in den Abendstunden und über den ganzen Samstag wurden theoretische wie praktische Inhalte durch zwei Kreisausbilder vermittelt. So galt es neben den Rechten und Pflichten als Angehörige/r der hessischen Feuerwehren auch theoretisches und praktisches Wissen über eine Vielzahl an technischen Geräten und Einsatzabläufen kennen zu lernen und zu verstehen. Zudem gab es regelmäßige praktische Einheiten, in denen die Aufgaben der verschiedenen Trupps bei Brand- oder Hilfeleistungseinsätzen eingeübt werden konnten.

Am 11.09.2021 war es dann soweit: Die Abnahme des Lehrgangs stand an. Neben einer theoretischen Prüfung galt es auch unter den kritischen Augen des Prüfers die praktischen Fähigkeiten und Abläufe unter Beweis zu stellen. 

Die Feuerwehr Hohenahr gratuliert allen 23 Teilnehmern/innen zum bestandenen Lehrgang. Nun gilt es das Erlernte an den jeweiligen Standorten zu vertiefen, bevor dann in ca. einem Jahr der Truppmann 2 Lehrgang ansteht und die neuen Einsatzkräfte sich danach als voll einsatzfähige Kameraden/innen ihren jeweiligen Einsatzabteilungen anschließen werden. Ganz besonders gratulieren wir Johanna Schaub, Sebastian Werner (beide Ortsteil Altenkirchen-Bellersdorf) und Sebastian Weber (Hohensolms-Großaltenstädten) zu ihren bestandenen Lehrgängen und heißen sie herzlich in unseren Reihen willkommen. 

Kommt alle immer gesund von euren Einsätzen zurück! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.