Tagesausflug Mini Feuerwehr Erda

Am 08. März 2020 fand die Tagesfahrt der Mini-Feuerwehr mit Eltern und Geschwister statt. In diesem Jahr fuhren wir zum Schloss Freudenberg nach Wiesbaden. Pünktlich um 10:30 Uhr trafen sich die Betreuer mit den Eltern am Gerätehaus in Erda. Mit 42 Personen startete die Fahrt nach Wiesbaden. Dort angekommen, wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe konnte erstmal auf eigene Faust das Schloss mit seinen einzelnen Stationen erkunden und sich an Experimenten, Erfahrungsstationen und Instrumenten ausprobieren.Man konnte aber auch eine Pause im Café eingelegen.

Die andere Gruppe startete mit einer Führung zum Thema „Baum, Holz, Wald und Feuer“. An einer Feuerstelle bekamen die Kinder erklärt, was man alles braucht, um ein Feuer zu entfachen und wie man eine Feuerstelle aufbaut. Anschließend sammelten die Kinder im angrenzenden Wald dünnes, mittleres und dickeres Holz und zündeten das Feuer an. Nun hieß es, das Feuer mit dickerem Holz zu „füttern“. Dafür durften alle Kinder mit einem Beil ein Stück Holz hacken. Sogar unsere kleinen Geschwisterkinder von 5 Jahren schafften es, ein Stück Holz zu hacken. Man konnte gleich erkennen, wie sie über ihren Kopf hinaus wuchsen.

Nach ca. 90 Minuten wurden die Gruppen getauscht.

Gegen 16 Uhr traten wir die Heimreise an.

Wir wussten zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht, dass es vorerst unsere letzte Veranstaltung sein wird. Am 11. März 2020 bekamen wir die Nachricht, dass alle Veranstaltungen der Mini-Feuerwehr aufgrund der aktuellen Corona-Situation eingestellt werden muss.

Sehen wir dies als eine schöne Abschlussveranstaltung vor der Krise und freuen uns, wenn wir unsere Veranstaltungen, gesund und munter wieder beginnen dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.