Notstromkonzept der Gemeinde Hohenahr steht

Gemeinde investiert in die Sicherheit der Bevölkerung

Bei einer vergangenen landkreisweiten Stabsrahmenübung mit dem Thema „flächendeckender Stromausfall“ hat auch der Krisenstab der Gemeinde Hohenahr teilgenommen. Bei dieser Übung wurde festgestellt, dass die Gemeinde im Falle eines langanhaltenden Stromausfalls nicht ausreichend aufgestellt wäre.

Daher wurde im Anschluss an die Übung ein neues Notstromkonzept erarbeitet. Dieses sah die Anschaffung von sieben zusätzlichen tragbaren Stromerzeugern vor. Diese sind nun einsatzbereit. So können die Feuerwehrgerätehäuser der Ortsteile Altenkirchen, Erda und Hohensolms mit je einem Stromerzeuger im Notfall versorgt werden. Hier wurde extra eine Notstromeinspeisung für das Gebäudenetz installiert.

Als weitere Objekte mit Notstromeinspeisung und Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger sind das Rathaus in Erda, die Dorfgemeinschaftshäuser in Großaltenstädten, Mudersbach und Ahrdt vorgesehen. Die Notstromaggregate für das Rathaus und die Dorfgemeinschaftshäuser sind auf einem Anhänger verladen. Dieser Anhänger ist in Hohensolms stationiert. Zur Beladung des Anhängers gehören Metallboxen, in der jeweils mehrere Kabeltrommeln und Beleuchtungsmaterialien verstaut sind. Hier kann unabhängig vom Gebäudenetz eine Beleuchtung der Aufenthaltsräume und der Sanitäreinrichtungen aufgebaut werden. Das Notstromkonzept konnte in praktischen Übungen bereits erfolgreich getestet werden.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

In Kürze wird ein weiteres Notstromaggregat beschafft, welches die Pumpstation des Hochbehälters in Hohensolms auf dem Hals versorgen soll. Der Hochbehälter in Hohensolms ist in der Lage, die komplette Gemeinde Hohenahr mit Trinkwasser zu versorgen.

Die getätigten Anschaffungen erhöhen die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hohenahr. Wir sehen uns nun besser auf eine solche Lage vorbereitet und hoffen jedoch, dass dieses Notstromkonzept möglichst nicht zum Einsatz kommen muss.

Ein Gedanke zu „Notstromkonzept der Gemeinde Hohenahr steht“

  1. Vielen dank das Sie an uns denken. Stromausfall ist natürlich nicht schön aber schaden würde es uns nicht wenn es mal paar Stunden kein Strom im normalen Haushalt geben würde. Lieben dank hoffen wir nicht das es zum Einsatz kommt.

    Lg Imelda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.