Notfallmäßige Türöffnung – Weiterbildung für eine sichere und schnelle Hilfe

In den Städten ist ein Trend schon lange erkennbar: Immer öfter werden Feuerwehren zu „notfallmäßigen Türöffnungen“ alarmiert bzw. müssen zu diesem Mittel der Hilfeleistung greifen. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Zum einen leben wir in einer zunehmend anonymer und durch den demografischen Wandel älter werdenden Gesellschaft. Gerade in bevölkerungsreichen Gegenden kennt kaum noch jemand seine Nachbarn persönlich, geschweige denn, vertraut diesen einen Ersatzschlüssel für Haus oder Wohnung an. Hilflosen Personen hinter verschlossenen Wohnungstüren kann so nicht mehr ohne Weiteres geholfen werden, wie man es im ländlichen Raum (noch) kennt. Zum anderen kommt hinzu, dass durch Berufstätigkeit tagsüber häufig niemand zu Hause ist. Um bei Gefahr in Verzug dennoch einen Zugang zur Wohnung/zum Haus zu bekommen, ist auch hier die Notfalltüröffnung das letzte Mittel der Wahl.

Um diesem Trend möglichst früh zu begegnen hat sich die Einsatzabteilung Hohensolms/Großaltenstädten professionelle Unterstützung geholt und sich zum Thema Notfallmäßige Türöffnung weitergebildet. In einem mehr als zweieinhalbstündigen Seminar lehrte uns Jonas Güthoff vom Technical Rescue Mittelhessen Team sowohl die Theorie als auch die praktischen Grundlagen der zerstörungsfreien Notfalltüröffnung.

Anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen wurden in der Theorieeinheit u.a. die rechtlichen Grundlagen vermittelt: Wann darf die Feuerwehr eine Wohnung betreten, wann handelt es sich um Gefahr in Verzug oder eine reine Anscheinsgefahr.

An Modellen wurden anschließend die Mechanismen und Eigenschaften verschiedener Türschlösser, Fensterriegel sowie deren Einbauarten veranschaulicht, ehe es ans Eingemachte ging: Jonas erklärte, wie die verschiedenen Mechanismen zu überwinden sind und wann die zerstörungsfreie Öffnung an ihre Grenzen kommt.

Mit dem erlernten Wissen ging es dann den mitgebrachten Modellen an den Kragen. Nach belieben wurden Fenster und Türen geöffnet und auch wieder fachgerecht verschlossen. Vom Werkzeug Marke „Eigenbau“ bis hin zum high-tech Produkt wurde dabei nichts ausgelassen.

Für alle teilnehmenden Einsatzkräfte war es eine gelungene Veranstaltung. Begeistert und ein wenig schockiert zugleich, mit welchen einfachen Hilfsmitteln sich Türen und Fenster öffnen lassen. Mit Sicherheit kann das ein oder andere im Einsatz angewandt werden, immer mit dem Ziel, größere Schäden zu vermeiden.


Wir danken an dieser Stelle den beiden Feuerwehrvereinen Hohensolms und Großaltenstädten, die dieses Seminar ermöglicht haben. Ein ganz herzlicher Dank geht auch an Jonas und dem Technical Rescue Mittelhessen Team für den gelungenen Abend.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

IMG-20221019-WA0023

IMG-20221019-WA0011

20221019_205853

20221019_205858

20221019_205904

20221019_201734

IMG-20221019-WA0009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.