F Flug 1 Y – Brennt Heißluftballon

Das ELW-Team der Feuerwehr Hohenahr wurde am späten Abend des 23.07.2021 zu einem Einsatz mit dem Stichwort F Flug 1 Y – Brennt Heißluftballon in die Nachbargemeinde Bischoffen alarmiert. Da zudem gerade das Feuerwehrgerätehaus in Altenkirchen besetzt war, rückte auch das dort stationierte TSF-W zu dem gemeldeten Brandeinsatz aus. Nach der ersten Erkundung durch Einsatzkräfte…

H KLEMM 1 Y – Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Hohenahr am 03.06.2021 gegen 20 Uhr alarmiert. Am Erdaer Kreuz kollidierten zwei PKW mit mehreren Personen. In einem der beiden PKW wurde der Beifahrer eingeklemmt, sodass eine Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät vorgenommen werden musste.Während der Rettungsaktion wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt.Die verletzten Personen wurden währenddessen vom Rettungsdienst und von Sanitätern…

H1 – Unfall / auslaufende Betriebsstoffe

Die Feuerwehr Hohenahr wurde am Donnerstagabend (27.05.2021) um ca. 18:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 3053 zwischen Hohensolms und Blasbach alarmiert. Neben der Absicherung der Unfallstelle haben die Einsatzkräfte die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen und die Batterie des verunfallten Wagens abgeklemmt. Nachdem der Abschleppdienst eingetroffen war und den PKW aufgenommen hatte, konnten wir gegen…

H 1 – Wasser im Keller

Am späten Pfingstmontag (24.05.21) wurde die Feuerwehr Hohenahr gegen 20:47 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Im Ortsteil Hohensolms stand ein Keller nach einem Rohrbruch ca. 10 cm unter Wasser. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Keller mittels Nasssauger und Gummiabzieher vom Wasser befreien. Um 22:15 Uhr konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Im…

F 2 – Kaminbrand

Die Besatzung des Hohenahrer Einsatzleitwagens (ELW 1) wurde am Donnerstag, den 12.05.2021 um 17:27 zur Unterstützung bei einem Kaminbrand ins benachbarte Bischoffen-Niederweidbach alarmiert. Vor Eintreffen des ELW konnten die Einsatzkräfte aus Niederweidbach den Brand jedoch unter Kontrolle bringen, sodass ein Tätigwerden der Feuerwehrleute aus Hohenahr nicht mehr erforderlich war. Mehr zum Einsatz können Sie auf…

H KLEMM 1 Y

Am 01.05.2021 um 16:20 Uhr wurde der Feiertag für die Hohenahrer Einsatzkräfte durch eine Alarmierung unterbrochen. Mit dem Stichwort „H KLEMM 1 Y“ wurde zu einem Verkehrsunfall auf die L3052 am Ortsausgang Altenkirchen Richtung Mudersbach alarmiert. Die Fahrerin eines Quad war mit einem abbiegenden Transporter zusammen gestoßen und unter dem Transporter liegen geblieben. Ein am…

F 1 – Flächenbrand

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hohenahr wurden am heutigen Dienstag – pünktlich zur Mittagszeit um 12:00 – zu einem als „Flächenbrand“ gemeldeten Brandeinsatz auf dem Friedhof im Ortsteil Erda alarmiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Flächenbrand lediglich um eine entzündete Grabkerze handelte. Der Brand wurde noch in seiner Entstehungsphase von…

Feuer 1 – Brennt Unrat

Am 19.03.2021 um 13:04 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenahr zu einem gemeldeten Brand nach Mittenaar-Bellersdorf alarmiert.  In einem Waldgebiet befand sich ein Baumstumpf im Schwelbrand. Der Schwelbrand konnte unter Einsatz des Schnellangriffs auf dem TSF-W der Einsatzabteilung Altenkirchen-Bellersdorf in ca. 15 Minuten abgelöscht werden. Nach abschließender Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle nach dem Aufräumen…

H GAS1 – unklarer Gasgeruch

In einem Wohnhaus wurde durch die Anwohner ein deutlicher Gas/Benzin-Geruch wahrgenommen. Vor Ort wurde ein Trupp unter PA in Bereitstellung gebracht und parallel mit dem Ex/Ox Messgerät das Haus betreten. Im Treppenraum sowie im (Gewölbe-)Keller war ein Geruch von möglichen Betriebsstoffen (Benzin/Diesel/Öl) wahrnehmbar. Es bestand jedoch keine weitere Explosions- oder Erstickungsgefahr (UEG: 0 / CO:…

FBMA 1 – Brandmeldeanlage

Am 03.03.2021 um 10:49 Uhr wurde die Feuerwehr Hohenahr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Nachbargemeinde Bischoffen alarmiert.  Bereits nach einer kurzen Begehung des Objekts stellte sich heraus, dass keine Notwendigkeit zum Eingreifen der angerückten Feuerwehren bestand.  Der ELW konnte somit die Anfahrt abbrechen und die Kameraden/innen der Einsatzabteilung Altenkirchen-Bellersdorf die Einsatzstelle ebenfalls wieder verlassen.